Der Leistenbruch Hernia inguinalis

Missing

Der Leistenbruch – lat. Hernia inguinalis
ist ein Eingeweidebruch (fachsprachlich Hernie) im Bereich des Leistenkanales. Er tritt bei Männern häufiger auf als bei Frauen (Hernia femoralis – Schenkelhernie). Ein Leistenbruch sollte immer bald nach Diagnosestellung operiert werden. Es besteht die Gefahr einer Einklemmung des Bruchsacks mit Darmanteilen. Ein bestehender Leistenbruch bildet sich nicht von selbst zurück.

AOZ-Tagesklinik-Düsseldorf
Ambulantes Operationszentrum Düsseldorf

Facharztzentrum – PraxisKlinik
Ambulante minimal-invasive Chirurgie
Privat und alle Kassen
Grafenberger Allee 136
40237 Düsseldorf
Tel. 0211 / 66 60 06

-

Herniencentrum Düsseldorf


Die ambulante minimal-invasive Leistenbruch-Operation
TEPTAPPMIC – endoskopische laparoskopische videoassistierte Operationsverfahren
minimal-invasive Sandwich-Operation bei Leistenbruch mit Netz


Dr. med. Achim Wolmershäuser
Facharzt für Allgemein- und Visceralchirurgie (Bauchchirurgie)
Schwerpunkt minimal-invasive Chirurgie

Herniencentrum-Düsseldorf
Privatpraxis im Ambulanten Operationszentrum Düsseldorf
AOZ-Düsseldorf
Grafenberger Allee 136
40237 Düsseldorf
Tel. 0211 66 60 06

Herniencentrum-Düsseldorf

Die ambulante minimal-invasive Leistenbruch Operation

Tags: Leistenbruch
2010 © Medical-World GmbH | Impressum